Ablauf von Korrektorat und Lektorat

So senden Sie uns Ihren Text

Besprechen Sie mit uns vorab den Liefertermin und das Datum für die Rücksendung. Wir legen viel Wert auf Termintreue und sagen Ihnen im Vorhinein, wenn ein Abgabetermin von unserer Seite nicht zu halten ist.

Am einfachsten ist es, die Daten im PDF-Format zu übermitteln. Sie tun uns einen großen Gefallen, wenn Ihr PDF aus Einzelseiten besteht. Sobald Ihr Dokument bei uns eingegangen ist, bestätigen wir Ihnen den Auftrag nochmals.

Lesbare Korrekturen nach Duden-Standard

Damit Sie alle Korrekturen und Vorschläge im Text gut erkennen können, korrigieren wir grundsätzlich mit Rotstift. Seit neuestem ist der Stift digital, d. h. wir korrigieren direkt in den per PDF überlassenen Text hinein. Sonderwünsche erfüllen wir natürlich auch gern - zum Beispiel, wenn Sie die Einarbeitung von Korrekturen in ein Word-Dokument oder direkt in eine Webseite per CMS wünschen.

Geschützter Versand der Unterlagen

Viele Unterlagen, die auf unserem Tisch landen, sind vertraulich (Geschäftsberichte oder interne Vertriebsabläufe).

Wir stellen Ihnen die eingescannten Belege per Cloud zur Verfügung. Hierbei achten wir darauf, dass sowohl der Standort des Servers als auch der Anbieter deutschem Recht unterliegen (mehr dazu unter Scopevisio Teamwork-DMS). Sie erhalten einen Link per E-Mail und können die Datei online kontrollieren und herunterladen. Selbstverständlich können diese Links auf Wunsch mit einem Passwort geschützt werden.

Bei besonders sensiblen Daten stehen Ihnen auf Wunsch auch alternative Versandmethoden offen.

Zeitnahe Abrechnung für Ihr Projekt

Viele Agenturen reichen den Aufwand für das Korrektorat eins zu eins an den Endkunden weiter.
Damit Sie Ihre Rechnung zügig erstellen können, fakturieren wir zeitnah. Auf Wunsch fakturieren wir auch direkt an den Endkunden.